Geschichte

 

Nach der Gründung 1957 hat sich Homburger rasch zu einer der bedeutendsten Wirtschaftskanzleien der Schweiz entwickelt.

Die Anfänge der Kanzlei gehen auf das Jahr 1957 zurück, als Professor Eric Homburger in Zürich eine Anwaltskanzlei gründete. Die Kanzlei entwickelte sich in der Folge sehr schnell zu einer der gesuchten Adressen. Heute sind rund 150 Anwälte, Juristen und Steuerberater für Homburger tätig.

Während vieler Jahre war Homburger in eine internationale Kanzlei eingebunden. Zu Beginn der 1990er-Jahre trat Homburger aus diesem Verbund aus und blieb seither unabhängig. Dieser bewusste Entscheid ermöglicht die freie Zusammenarbeit mit allen führenden ausländischen Kanzleien und die Sicherstellung von optimalen Bedingungen für die Klienten.

Eric Homburger war einer der ersten Juristen, der seine akademische Tätigkeit konsequent mit wirtschaftsrechtlicher Praxis verband. Bis heute blieb die Kanzlei dieser Symbiose verpflichtet. Die Mehrheit der Juristen ist ebenfalls wissenschaftlich tätig und treibt in der Lehre oder mittels Publikationen die Rechtsentwicklung voran.